Telefonanlagentechnik vom Spezialisten

News

Datum: 20.12.2011

Release 1.2 für Aastra 400

Release 1.2 für die Aastra-Plattform Aastra 400 veröffentlicht

Nach dem Studium der technischen Freigabe können wir von 7 neuen bzw. geänderten Leistungsmerkmalen berichten.
 
Punkt 1 - Voicemail
Der Sprachguide - bisher ein Leistungsmerkmal der Enterprise Voicemail - ist jetzt Bestandteil der Basic Voicemail und damit lizenzfrei nutzbar
 
Punkt 2 - IP-Telefonie
Bisher wurden Sprachdatenströme per "Direct Switching" direkt von Endpunkt zu Endpunkt geführt. Mit dem neu zur Verfügung stehenden Konfigurationsparameter "Leite RDP-Datenstrom via Kommunikationsserver" kann nun diese Funktion deaktiviert werden.
 
Punkt 3 SIP-Endgeräte
Die erst seit kurzem verfügbaren SIP-Endgeräte Aastra 6735i, Aastra 6737i und Aastra 8000i werden von den Aastra 400 Systemen unterstützt. Außerdem kann nun ein Firmware-Server angegeben werden von dem sich die Aastra SIP-Endgeräte aktuelle Firmware downloaden können.
 
Punkt 4 Etiketten
Für die Aastra SIP- und die Dialog Endgeräte kann nun via AMS und Weboberfläche Beschriftungsetiketten ausgedruckt werden.
 
Punkt 5 Konferenz
Systemendgeräte die sich in einer Konferenz befinden können nun auch DTMF Töne senden.
 
Punkt 6 CLIP bei Amt-Amt-Verbindungen
Bisher wird bei umgeleiteten Verbindungen auf PISN oder GSM Endgeräte die Rufnummer des Anrufers signalisiert, nun kann die Art des gesendeten CLIP konfiguriert werden. Damit ist es möglich die angerufene Durchwahlnummer bzw. die Benutzernummer als CLIP zu übertragen.
 
Punkt 7 CPU 2 für A470
Neue Parameter sind per Webadmin konfigurierbar - automatische Windowsupdates, Firewall, Microsoft Exchange Connector.
 
Wie immer sind gemeldete und bekannte Fehler analysiert und behoben worden.
 
Hier der kurze Überblick über die nun neuen Softwarepakete:
- AMS Configuration Set Version 1.2.04
- Aastra 415/430 Version MBAe133
- Aastra 470 Version MBBe133
- Aastra 2380ip Version 3.0.14
- Application Card Version 1.1.3.0
- OIP Version 8.2.0.1
- System Search Version 2.0.0.1
 
Wie immer stehen alle Softwarepakete für unsere Kunden auf unserem FTP-Server zum Download zur Verfügung. Alle bei uns bestellten Systeme werden natürlich mit dem aktuellen Release ausgeliefert.
 
Achtung, für dieses Release ist eine neue Aktivierungslizenz erforderlich.
 
Sollten Sie Hilfe beim Release-Wechsel benötigen, stehen wir Ihnen gerne helfend zur Seite.
Schlagwörter: Aastra 400

Datum: 14.12.2011

Aastra 6735i und Aastra 6737i

Aastra stellt neue SIP-Endgeräte vor

Aastra präsentiert 2 neue Endgeräte aus der 673xi-Serie, das Aastra 6735i und das 6737i. Neu? Schaut man ein wenig genauer hin, entdeckt man 2 alte Bekannte, das Aastra 6755i und das 6757i. Hier hat der Hersteller also Modellpflege betrieben und den aufgehübschten Geräten neue Namen verpasst. Was hat sich geändert? Aus den 2 Fast-Ethernet-Ports sind Gigabit-Ethernet-Ports geworden, die anderen Änderungen und sind vor allem im Bereich Audio zu finden. So ist die Hardware im Bereich Telefonhörer, Freisprecheinrichtung, Headsetanschluss und Verstärker optimiert worden, das ermöglicht zusammen mit der neuen Aastra Hi-Q Audio Software Sprachqualität in HD-Audio. Das Ergebniss dieser Optimierungen ist wohl auch dem Einsatz des Codecs G.722 geschuldet, aber ... uns hat es überzeugt. Wir hätten nicht gedacht das solch eine Tonqualität über ein Telefon möglich ist, bei den ersten Telefonaten ertappt man sich dabei, das man sich umdrehen will, weil man den Gesprächspartner direkt hinter sich wähnt. Diese hohe Sprachqualität wird natürlich nur erreicht, wenn beide an dem Gespräch beteiligten Endgeräte den Codec G.722 unterstützen. 

Schatten, weil da wo Licht ist ... Das leidige Thema DHSG-Headset besteht nach wie vor. Wollen Sie ein solches einsetzen, benötigen Sie weiterhin neben dem üblichen DHSG-Kabel ein spezielles Aastra Adaper Kit und müssen auf den Einsatz von Erweiterungstastenfeldern verzichten.

Uns haben die "Neuen" überzeugt, wir haben Sie in unser Shop-Sortiment aufgenommen.

 

UR

Schlagwörter: 6735i, 6737i