Telefonanlagentechnik vom Spezialisten

News

Datum: 14.09.2018

Ankündigung Vertriebsende Mitel-Controller 415/430

Mitel kündigt das Vertriebsende für MiVoice 415 und 430 an

Mit über 180.000 weltweit installierten Systemen seit der Einführung im Jahre 2007 sind die beiden kleineren Mitel-Controller 415 und 430 aus der MiVoice Office 400 Serie (ehem. Aastra 415 und Aastra 430) sehr erfolgreiche TK-Systeme.

Nach mehr als 10 Jahren hat Mitel am 14. September 2018 mit dem SMB-Controller einen Nachfolger für diese Controller auf den Markt gebracht und schickt die 415 und 430 in den wohlverdienten Ruhestand.

Ab dem 31.Oktober 2018 wird es die beiden Controller in den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich nicht mehr zu kaufen geben. In allen anderen Ländern endet der Verkauf zum 31. März 2019.

Alle Softwarelizenzen, Erweiterungskarten und Zusatzprodukte für die genannten Produkte sind von dieser Produkteinstellung NICHT betroffen. Die meisten Hardware-Erweiterungsmodule die für die 415/430 Systeme angeboten wurden, können im SMB-Controller verwendet werden.

Vernetzte Systeme (AINs) müssen auf Release 6.0 aktualisiert werden um statt 415/430 Satelliten nun SMBC als Satelliten aufzunehmen, sollte das nicht in Frage kommen muss mit MiVoice 470 erweitert werden.

Reparaturen für die beiden betroffenen Produkte garantiert Mitel bis zum 31. März 2024.
Ersatzteile werden ebenfalls bis zum 31. März 2024 vorgehalten, dazu gehören das Rack-Mount-Kit, das Netzteil und der Gehäuselüfter.

Mit dem Lizenzübernahmeprogramm ECO-TRADE-IN bietet Mitel die Möglichkeit bestehende MiVoice Office 415 und 430 Systeme auf die aktuell angebotenen Systeme MiVoice SMBC, 470 oder Virtual Appliance gegen die Zahlung einer Handlingsgebühr zu migrieren.


ECO-TRADE-Artikel:
 

54009810

Gebühr für Migartion zu SMBC

99-00021AAA-A

Gebühr für Migration zu Mitel 470 oder Virtual Appliance


Bei Interesse an diesen Migrationsmöglichkeiten sprechen Sie uns an, wir sind Ihnen bei der Übernahme der Lizenzen und der bestehenden Konfiguration gerne behilflich.
 

UR

 

Schlagwörter: Abkündigung

Datum: 14.09.2018

Release 6.0 für MiVo 400

Mitel veröffentlicht Release 6 für die Plattform MiVoice Office 400

Heute hat der Hersteller Mitel für die Plattform MiVoice Office 400 das Release 6.0 freigegeben. Es beinhaltet ein Software-Update für die Hardware-Controller 415, 430, 470 und die VirtualAppliance. Darüber hinaus bringt Mitel mit Release 6.0 einen neuen Hardware-Controller auf den Markt, den Mitel SMB Controller.

Die Software für Release 6.0 kann von unserem FTP Server bezogen werden. Bitte fordern Sie vor der Installation eine neue Releaselizenz für Release 6.0 bei uns an. Für alle Kunden mit aktueller Software Assurance SWA stellen wir diese kostenfrei zur Verfügung. Bitte denken Sie vor dem Upgrade an ein Backup der bestehenden Konfiguration.

Wir können den Einsatz des neuen Softwarerelease bedenkenlos empfehlen, die Software wurde von Mitel in umfangreichen Feldtests, an dem wir mit unserem eigenen System aber auch Systeme einiger Kunden beteiligt waren, umfangreich getestet.

Die neue Hardware ist ab sofort aus unserem Lager lieferbar.


Aber nun zu den Details des Release 6.0
 

1. SMB Controller

Die neue Hardwareplattform SMB Controller (SMBC) basiert auf dem bewährten Formfaktor der 415/430 Controller, bietet aber Dank des modularen Mehrkern-Prozessors zeitgemäße Performance für eine Vielzahl von Anforderungen.



Die Weiterführung des 415/430 Formfaktors ermöglicht die Weiterverwendung aller derzeit verkauften Erweiterungsmodule im neuen SMBC, sodass bei Migrationen bestehender 415/430 Systeme die verbauten Module weiterverwendet werden können.
Zu den bestehenden Erweiterungsmodulen wird noch in diesem Jahr ein DSI-Modul mit 8 Ports auf den Markt kommen, damit werden mit dem SMBC auch größere Ausbauten mit digitalen zweidrahtgebundenen Systemendgeräten (bis zu 64) und bzw. oder größere Ausbauten mit dem integrierten DECT-System (bis zu 32 DECT-Base) möglich.
Der SMBC bringt im Grundausbau 4 Gigabit-Ethernet-Ports und 6 analoge FXS-Ports an den Start und kann mit maximal 4 Erweiterungsmodulen ausgebaut werden, 10 Userlizenzen sind ebenfalls im Lieferumfang.
Die Ausbaugrenze liegt bei 200 Usern und maximal 200 Endgeräten, es können maximal 11 SMBC miteinander vernetzt bzw. kaskadiert werden.
Neben den erweiterten Hardwarefunktionen ist Dank des 4 Kern Prozessors ist auch die Einbindung von durch Mitel gehosteten Cloud-Applikationen ohne weitere Gateways möglich, als erste dieser Cloud-Apps steht die Smartphone Integration auf der Agenda, wir rechnen mit der Einführung in QI-2019.
Der SMBC ist für den Einsatz in der EU, der Schweiz, der Türkei sowie Norwegen zugelassen, Zulassungen für weitere Länder werden folgen.
Mit Einführung des SMBC werden die Controller 415 und 430 vom Markt genommen, der stellt einen Ersatz dieser bewährten Hardware-Controller dar.

 

2. Teleworker Lösung mit Mitel SIP Endgeräten


Mit Release 6.0 stellt Mitel eine Teleworker/Homeoffice Lösung auf Basis der Mitel SIP-Telefone der Serien 6800 und 6900 zur Verfügung. Grundlage der Lösung ist das Mitel Border Gateway (MBG) ein Session Border Controller, mit dessen Hilfe eine sichere Veröffentlichung der MiVoice Office 400 Funktionen in öffentliche Netze ermöglicht wird, wobei auf den Einsatz von VPN-Routern verzichtet werden kann.
Somit kann eine Einbindung von Homeoffice-Arbeitsplätzen oder kleineren Filialen in die zentrale Kommunikationslösung ohne großen Aufwand schnell und kostengünstig realisiert werden.

 

3. Erweiterungen für das Gastgewerbe


Mit Realease 6.0 wird die bereits gut integrierte Hotellösung um weitere Leitunsmerkmale erweitert. Dazu zählen die verbesserte Integration der Mitel SIP-Telefone, diese verfügen nun über eine teilweise Gerätesperrung und eine Funktionstaste für neue Nachrichten.
Desweiteren verfügt die Lösung nun über eine integrierte „Nicht Stören“ Funktion bei deren Aktivierung alle Anrufe auf die Nebenstelle eines Gastes auf die Rezeption umgeleitet werden.
Zusätzlich kann nun auch das Mitel 6930 als Rezeptionstelefon mit leicht reduziertem Hospitality Funktionen eingesetzt werden.
Eine weitere Verbesserung ist für die Abwicklung von Weckrufen geschaffen worden. Diese können nun bis zu viermal wiederholt werden bevor sie an der Rezeption einen Alarm auslösen, außerdem wird der Rezeptionsmitarbeiter nun aufgefordert, das Löschen eines Weckrufs zu bestätigen.
Verbessrungen gibt es auch für die Bedienung der Hotelfunktionen an den Rezeptionstelefonen, so können nun auch während des Gesprächs mit einem Gast Funktionen wie „Wecken“, „Nachricht“ oder „Nicht Stören“ ausgeführt werden.
In der Web-App Hospitality-Manager ist nun die Click-to-Call App Mitel-Dialer eingebunden.

 

4. Weitere Verbessrungen


SIP-Trunking
Ab Release 6.0 ist es nun endlich möglich bei vernetzten Systemen (AIN) SIP-Trunks auch in Satelliten-Knoten zu registrieren. Leider steht diese Funktion nur für den Offline-Betrieb eines Satelliten zur Verfügung.
Eine weitere Verbessrung betrifft das Kennwort das für die Registrierung eines SIP-Trunks hinterlegt werden muss. Hier war bisher die Eingabe auf 20 Zeichen beschränkt, nun sind 255 Zeichen möglich.
Ab Release 6.0 ist nun die Antwort die zum SIP-Provider geschickt wird, wenn in der MiVoice400 alle Kanäle belegt sind, konfigurierbar.
Außerdem kann nun der REALM angepasst werden wenn der SIP-Trunk über einen MBG registriert wird.

SIP-DECT
Mit Release 6.0 wird das SIP-DECT Release 7.1 für doe Office 400 freigegeben.
Mitel SIP-Telefone
Mit Release 6.0 kann nun zeitgesteuert für einzelne oder mehrere Geräte die Hintergrundbeleuchtung des Displays deaktiviert und aktiviert werden.
Außerdem können nun auch Systemmeldungen an die SIP-Telefone gesendet werden, diese Funktion steht jedoch nur für die Modelle 6873 und 6940 zur Verfügung.
Weitere Verbesserungen werden für SIP-basierte Vermittlerapparate eingeführt. Hier kann nun eine Taste für Anrufwarteschlangen konfiguriert werden, diese bietet die Anzeige der Anzahl von Anrufen in der Warteschlange. Auf dieser Taste werden auch wartende geparkte Anrufe angezeigt, zusätzlich zur Anzeige in der Kopfzeile. Auch neu ist die Funktion Audiobenachrichtigungen für weitere Anrufe auf der TVA-Leitung zu aktivieren, auf denen bereits ein Gespräch geführt wird.

Smart DDI
Mit Hilfe dieser,Funktion kann nun ein regelbasiertes Anrufrouting für grundlegende Routingfunktionen hinterlegt werden.

 

5. DSGVO


Die Verwaltungsoberfläche (Webadmin) wurde optimiert, um Anforderungen an Schutz und Sicherheit personenbezogener Daten gemäß der in der EU geltenden Datenschutz-Grundverordnung zu erfüllen. Es wurden strengere Kennwortregeln und Verbesserungen bei der Verschlüsselung implementiert.

 

6. Überblick neue Artikel


50006942 SMB Controller einschließlich CPU-Modul und Netzteil
54009814 Basislizenz inklusive 10 Benutzerlizenzen
54009812 Standard SWA für das SMBC Basissystem, 1 Jahr
54009811 Standard SWA für das SMBC Basissystem, 3 Jahre
54009813 Standard SWA für das SMBC Basissystem, 5 Jahre
50006946 CPU-Modul für Mitel SMBC (ohne DRAM)
50006947 DRAM-Modul
50006948 Mitel SMB Controller Netzteil (PSU)
50006949 Lüfter

Uwe Rösner
telefonanlage-shop.de

Schlagwörter: Release 6.0