Telefonanlagentechnik vom Spezialisten

News

Datum: 07.01.2019

Release 6 Servicepack 1 für MiVo 400

Mitel veröffentlicht Servicepack 1 für Release 6.0

Heute hat der Hersteller Mitel für die Plattform MiVoice Office 400 das Servicepack 1 für Release 6.0 freigegeben. Es beinhaltet ein Software-Update für die Hardware-Controller 415, 430, 470, SMBC und die VirtualAppliance. 

 

Die Software für Release 6.0 SP1 kann von unserem FTP Server bezogen werden. Sollte Ihr System noch nicht auf Release 6.0 aktualisiert worden sein, fordern Sie vor der Installation eine neue Releaselizenz für Release 6.0 bei uns an. Für alle Kunden mit aktueller Software Assurance SWA stellen wir diese kostenfrei zur Verfügung. Bitte denken Sie vor dem Upgrade an ein Backup der bestehenden Konfiguration.

 

Wir können den Einsatz des neuen Softwarerelease bedenkenlos empfehlen, die Software wurde von Mitel in umfangreichen Feldtests, an dem wir mit unserem eigenen System aber auch Systeme einiger Kunden beteiligt waren, umfangreich getestet.

 

Die neue Hardwarekomponenten sind ab sofort aus unserem Lager lieferbar.

 

Aber nun zu den Details des Release 6.0 SP1

 

1. Neue oder veränderte Funktionen

- neues 8DSI-Modul für SMB-Controller

-  Unterstützung für MiCollab 8.1

- Integration SIP-DECT Release 8.0

- Unterstützung für Mitel SIP 5.1

- neues integriertes DECT Headset für 6900-Serie

 

2. Neue DSI-8 Card für den SMB-Controller

Mitel stellt für den SMB-Controller ein neues Erweiterungsmodul zur Verfügung. Damit stehen nun 2 Module für die Erweiterung um digitale Systemports zur Verfügung, ein Modul mit 4 und ein Modul mit 8 Ports. So können nun 32 DSI-Ports und damit bis zu 32Stück DSI-DECT-Base SB4+, 16Stück DSI-DECT-Base SB8 oder 64Stück DSI-Systemtelefone an einem SMB-Controller bereitgestellt werden.

 

3. Integration Mitel SIP-DECT Release 8.0

Das vor kurzem freigegebene Release 8 des Mitel SIP-DECT-Systems steht nun auch für das MiVoice Office 400 System zur Verfügung.

Neben vielen kleinen Verbesserungen der Software, wurde mit SIP-DECT Release 8 eine neue Hardware Generation der SIP-DECT-Basistationen vorgestellt. Hervorzuheben ist die Erweiterung der Modellpalette an Basisstationen um ein 4 Kanal-Modell (RFP44) mit dessen Hilfe nun auch im kleineren Umfeld kostengünstige DECT-Multicell Installationen auf IP-Basis ermöglicht werden.

 

Die neue Mitel SIP-DECT Basisstation RFP44.

 

4. neue Firmware für Mitel-SIP-Telefone / integriertes DECT Headset

Das Firmware-Release 5.1 steht für alle Modelle der 6800 und der 6900 Mitel SIP Phone Serie zur Verfügung und wird nun auch an MiVoice 400 Systemen unterstützt.

Eines der wichtigsten Neuerungen die mit dem neuen Firmware-Release zur Verfügung gestellt werden, ist das integrierte DECT Headset für die Telefone Mitel 6930 und Mitel 6940. 

 

Das Mitel DECT-Headset mit dem 6940 Telefon.

 

 

 

 

5. Überblick neue Artikel

 

50006943 SMBC Subscriber card 8DSI mit Wiring adapter

50006972 RFP 45 Indoor IP DECT Base Station 

50006973 RFP 44 Indoor IP DECT Base Station 

50006974 RFP 47 Indoor IP DECT Base Station 

50006975 RFP 47 DRC IP DECT Base Station 

50006976 RFP 48 WLAN IP DECT Base Station

51305334 Integrated DECT Headset (EU)

 

 

Uwe Rösner 

telefonanlage-shop.de

Schlagwörter: MiVo400

Datum: 14.09.2018

Ankündigung Vertriebsende Mitel-Controller 415/430

Mitel kündigt das Vertriebsende für MiVoice 415 und 430 an

Mit über 180.000 weltweit installierten Systemen seit der Einführung im Jahre 2007 sind die beiden kleineren Mitel-Controller 415 und 430 aus der MiVoice Office 400 Serie (ehem. Aastra 415 und Aastra 430) sehr erfolgreiche TK-Systeme.

Nach mehr als 10 Jahren hat Mitel am 14. September 2018 mit dem SMB-Controller einen Nachfolger für diese Controller auf den Markt gebracht und schickt die 415 und 430 in den wohlverdienten Ruhestand.

Ab dem 31.Oktober 2018 wird es die beiden Controller in den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich nicht mehr zu kaufen geben. In allen anderen Ländern endet der Verkauf zum 31. März 2019.

Alle Softwarelizenzen, Erweiterungskarten und Zusatzprodukte für die genannten Produkte sind von dieser Produkteinstellung NICHT betroffen. Die meisten Hardware-Erweiterungsmodule die für die 415/430 Systeme angeboten wurden, können im SMB-Controller verwendet werden.

Vernetzte Systeme (AINs) müssen auf Release 6.0 aktualisiert werden um statt 415/430 Satelliten nun SMBC als Satelliten aufzunehmen, sollte das nicht in Frage kommen muss mit MiVoice 470 erweitert werden.

Reparaturen für die beiden betroffenen Produkte garantiert Mitel bis zum 31. März 2024.
Ersatzteile werden ebenfalls bis zum 31. März 2024 vorgehalten, dazu gehören das Rack-Mount-Kit, das Netzteil und der Gehäuselüfter.

Mit dem Lizenzübernahmeprogramm ECO-TRADE-IN bietet Mitel die Möglichkeit bestehende MiVoice Office 415 und 430 Systeme auf die aktuell angebotenen Systeme MiVoice SMBC, 470 oder Virtual Appliance gegen die Zahlung einer Handlingsgebühr zu migrieren.


ECO-TRADE-Artikel:
 

54009810

Gebühr für Migartion zu SMBC

99-00021AAA-A

Gebühr für Migration zu Mitel 470 oder Virtual Appliance


Bei Interesse an diesen Migrationsmöglichkeiten sprechen Sie uns an, wir sind Ihnen bei der Übernahme der Lizenzen und der bestehenden Konfiguration gerne behilflich.
 

UR

 

Schlagwörter: Abkündigung