Telefonanlagentechnik vom Spezialisten

Zurück zu den News

Datum: 05.05.2011

Abkündigung der Geräte Aastra 5360 und 5360ip

Redesign des Standardmodells

Heute hat Aastra Deutschland die Einstellung des "kleinen" Systemapparats Aastra 5360/5360ip bekanntgegeben. Als Grund wird die Einstellung der Produktion bestimmter elektronischer Bauelemente genannt. Wir finden das nicht weiter schlimm, wir haben den alten "kleinen" nie gemocht, fehltem ihm doch um in der Klasse der professionellen Systemapparate mitzuspielen, die Teamtastensignalisierung per LED (Besetztlampenfeld).

Selbstverständlich kündigt Aastra nicht ein Systemapparat aus der aktuellen Modellpalette ab, ohne im selbem Atemzug einen Nachfolger zu präsentieren. Und da ist er, der neue "kleine": Aastra 5361/5361ip. Und? Ja, auch Aastra hat gemerkt das ein Besetztlampenfeld gelegentlich ganz nützlich sein kann und hat dem Aastra 5361 eines spendiert. Ansonsten hat sich nichts geändert, bis auf kleine Verbesserungen am Display des AD2-Gerätes.

Die Vorrausetzungen für den Einsatz des Aastra 5361 an Bestandssystemen Aastra IntelliGate (Ascotel) sind eine Firmware ab I7.9 und für das Aastra 5361ip eine Firmware ab I7.7. Die neuen Besetztlampen werden natürlich bei den älteren Firmwareständen noch nicht unterstützt. Wir gehen davon aus, das Aastra kurzfristig eine neue Firmware für die IntelliGate-Systeme bereitstellt.

An dem neuen !Achtung! Kommunikationsserver (man sagt nicht mehr Telefonanlage) Aastra 400 werden die Aastra 5361 und 5361ip Endgeräte natürlich von Beginn an unterstützt.

Hier noch kurz die wichtigsten Termine:

22.KW 2011: vorrausichtler Beginn der Auslieferung des Aastra 5361
15.06.2011: Einstellung des Vertriebs des Aastra 5360/5360ip
31.01.2016: Einstellung der Reparatur und des Supports für das Aastra 5360/5360ip

 

UR

Schlagwörter: Aastra 5361
Zurück zu den News