Telefonanlagentechnik vom Spezialisten

Zurück zu den News

Datum: 14.12.2011

Aastra 6735i und Aastra 6737i

Aastra stellt neue SIP-Endgeräte vor

Aastra präsentiert 2 neue Endgeräte aus der 673xi-Serie, das Aastra 6735i und das 6737i. Neu? Schaut man ein wenig genauer hin, entdeckt man 2 alte Bekannte, das Aastra 6755i und das 6757i. Hier hat der Hersteller also Modellpflege betrieben und den aufgehübschten Geräten neue Namen verpasst. Was hat sich geändert? Aus den 2 Fast-Ethernet-Ports sind Gigabit-Ethernet-Ports geworden, die anderen Änderungen und sind vor allem im Bereich Audio zu finden. So ist die Hardware im Bereich Telefonhörer, Freisprecheinrichtung, Headsetanschluss und Verstärker optimiert worden, das ermöglicht zusammen mit der neuen Aastra Hi-Q Audio Software Sprachqualität in HD-Audio. Das Ergebniss dieser Optimierungen ist wohl auch dem Einsatz des Codecs G.722 geschuldet, aber ... uns hat es überzeugt. Wir hätten nicht gedacht das solch eine Tonqualität über ein Telefon möglich ist, bei den ersten Telefonaten ertappt man sich dabei, das man sich umdrehen will, weil man den Gesprächspartner direkt hinter sich wähnt. Diese hohe Sprachqualität wird natürlich nur erreicht, wenn beide an dem Gespräch beteiligten Endgeräte den Codec G.722 unterstützen. 

Schatten, weil da wo Licht ist ... Das leidige Thema DHSG-Headset besteht nach wie vor. Wollen Sie ein solches einsetzen, benötigen Sie weiterhin neben dem üblichen DHSG-Kabel ein spezielles Aastra Adaper Kit und müssen auf den Einsatz von Erweiterungstastenfeldern verzichten.

Uns haben die "Neuen" überzeugt, wir haben Sie in unser Shop-Sortiment aufgenommen.

 

UR

Schlagwörter: 6735i, 6737i
Zurück zu den News