Telefonanlagentechnik vom Spezialisten

SIP-Endgeräte

SIP-Endgeräte zeichnen sich durch hohe Flexibilität aus, da diese Endgeräte nahezu an jeder Plattform völlig unabhängig vom Hersteller der Telefonanlage, des Callservers, der Centrex-Plattform oder des Anbieters von SIP-Accounts betrieben werden können.

Aus dem Hause Mitel (ehem. Aastra) stehen 2 Baureihen zur Verfügung.

Die 6700er Serie ist bereits seit 2007 auf dem Markt, die Modelle dieser Serie sind zuletzt im Jahre 2011 überarbeitet worden. Mittlerweile ist die Produktion eingestellt worden, es sind keine Geräte dieser Serie mehr lieferbar.

Die 6800er Serie steht seit 2014 zur Verfügung und umfasst vier Modelle.

Die 6900er Serie steht seit September 2017 zur Verfügung und umfasst drei Modelle.


Bitte beachten Sie bei Ihrer Wahl des richtigen Endgerätes zu Ihrer Telefonanlage, SIP-Endgeräte sind dafür entwickelt worden, mit möglichst vielen verschiedenen Plattformen verschiedenster Anbieter und Hersteller kompatibel zu sein. Die Unterstützung spezieller Funktionen und Leistungsmerkmale der jeweiligen Telefonanlage bleibt den System-Endgeräten vorbehalten, die der Hersteller für die entspechende Telefonanlage entwickelt hat.

Erst in jüngster Vergangenheit stellen auch die SIP-Endgeräte adäquat entsprechende Systemleistungsmerkmale an den Mitel Telefonanlagen zur Verfügung. Mit der 6800er Serie stellt Aastra an den aktuellen Aastra-Telefonanlagen die Implementierung von Systemleistungsmerkmalen der Telefonanlagen deutlicher in den Vordergrund. So stellt diese Serie seit dem Release 3.2 der Aastra 400 nahezu alle Leistungsmerkmale der TK-Anlage zur Verfügung.

Wir empfehlen die Telefone der 6700er Serie vor allem für den Einsatz an "Nicht-Aastra-Systemen", also an den zahlreichen Centrex-Plattformen wir NFON, QSC Tengo-Centraflex, Placetel, DTST Centrexx oder an Asterix, Straface usw.


Wir empfehlen die Telefone der 6800er Serie für den Einsatz an den Aastra-TK-Anlagen A400 ab Release 3.2 und Opencom/Mitel 100 ab Release 12 (verfügbar ab Q2-2015), verbunden mit dem Hinweis, trotzdem den Einsatz von Systemendgeräten zu prüfen. Der Einsatz an Centrex-Plattformen muss vorab geprüft werden, die meisten Betreiber haben die 6800er Geräte an ihren Plattformen noch nicht freigegeben.

Bitte wählen Sie eine Unterkategorie von “SIP-Endgeräte” aus.